Mrz, 2017

Champions-League & Europa-League 2016/17: Auslosung

Spätestens im Viertelfinale der europäischen Wettbewerbe gibt es keine leichten Gegner mehr. Borussia Dortmund wurde der AS Monaco zugelost. Der FC Bayern bekommt es mit Real Madrid zu tun. Die beiden deutschen Vertreter haben zuerst Heimrecht, was sicherlich kein Vorteil ist. In den anderen Partien empfängt Barcelona Juventus Turin und Atletico Madrid Leicester. Gespielt wird am 11./12.04. und am 18./19.04..

In der Europa-League trifft Schalke auf Amsterdam. Dabei findet das Rückspiel in Gelsenkirchen statt. Außerdem spielt Anderlecht gegen Manchester United, Vigo gegen Genk und Lyon gegen Besiktas. Die Begegnungen werden am 13.04. und 20.04. augetragen.

Europa-League 2016/17: Achtelfinale, Rückspiele

Im innerdeutschen Duell setzte sich Schalke gegen Mönchengladbach durch. Die Fohlen führten zur Halbzeit durch Tore von Christensen und Dahoud mit 2:0. Nach der Pause gelang Schalke durch Goretzka und Bentaleb der Ausgleich. Beim ersten Treffer half ein Platzfehler, beim zweiten der Schiedsrichter, der nach umstrittenem Handspiel auf den Elfmeterpunkt zeigte. Da das Hinspiel in Gelsenkirchen 1:1 endete, reichte den Königsblauen das 2:2 zum Weiterkommen.

In den anderen Partien blieben Überraschungen aus. Anderlecht, Amsterdam, Vigo, Manchester United, Lyon, Besiktas und Genk ziehen ins Viertelfinale ein.

Champions-League 2016/17: Achtelfinale, Rückspiele

Das Wunder für das Team von Leverkusen blieb aus. Die Bayer-Elf spielte bei Atletico Madrid 0:0 und ist nach der 2:4-Hinspielniederlage ausgeschieden. Im Viertelfinale steht etwas überraschend der AS Monaco, der sich mit 3:1 gegen Manchester City durchsetzte. Damit verspielten die Citizens ein 5:3 aus dem Hinspiel. Trainer Guardiola musste zum ersten Mal in seiner Karriere bereits im Achtelfinale der Königsklasse die Segel streichen. In der Runde der letzten Acht sind auch Juventus Turin (1:0 gegen den FC Porto) und Leicester City (2:0 gegen den FC Sevilla). Die Viertelfinalbegegnungen werden morgen ausgelost.

Europa-League 2016/17: Achtelfinale, Hinspiele

Im rein deutschen Achtelfinale zwischen Schalke und Mönchengladbach trennten sich die Clubs unentschieden. Die Fohlen gingen durch Hofmann in Führung. Schalke glich durch Burgstaller aus. Damit liegt der Vorteil bei den Borussen.
Viele Tore gab es in den Partien Gent gegen Genk (2:5) und Lyon gegen Rom (4:2). Manchester United erreichte ein 1:1 bei Rostow. Mit 1:1 endete auch die Begegnung zwischen Olympiakos und Besiktas. Anderlecht siegte mit 1:0 in Nikosia. Celta Vigo (gegen Krasnodar) und Kopenhagen (gegen Ajax Amsterdam) spielten jeweils 2:1.
Damit ist in den Rückspielen für Spannung gesorgt. Einzig Genk kann schonmal für das Viertelfinale planen.

Champions-League 2016/17: Achtelfinale, Rückspiele

Der FC Bayern nahm die Hürde Arsenal mit Leichtigkeit. Die Münchner gewannen auch das Rückspiel in London mit 5:1. Im zweiten Spiel vom Dienstag siegte Real Madrid in Neapel mit 3:1. Auch die Königlichen stehen damit im Viertelfinale. Unter den besten Acht ist auch Dortmund, das mit 4:0 gegen Benfica Lissabon siegreich war. Den absoluten Wahsinn erlebten die Zuschauer in Barcelona. Erstmals in der Geschichte des Europapokals drehte ein Team eine 0:4-Hinspiel-Niederlage. Dabei stand es bis zur 87. Minute nur 3:1 für die Katalanen. Dann sorgten ein Neymar-Doppelpack (88. und 90.+1) und ein Tor von Sergi Roberto (90.+5) für das 6:1 und das damit verbundene Weiterkommen.

DFB-Pokal: Viertelfinale

Am Dienstag und Mittwoch wurde im DFB-Pokal gespielt. Es standen die Viertelfinale an. Eintracht Frankfurt gewann knapp gegen Bielefeld mit 1:0. Schütze des goldenen Tores war Blum. Dank zweier Elfmetertore (Stindl, Raffael) gewann Mönchengladbach mit 2:1 in Hamburg. Eine überzeugende Leistung rief auch der Titelverteidiger aus München ab. Die Bayern gewannen souverän mit 3:0 gegen Schalke. Das Spiel zwischen Lotte und Dortmund musste aufgrund der schlechten Platzverhältnisse abgesagt werden. Die Partie wurde auf den 14. März verschoben.

Die Halbfinals wurden bereits ausgelost: Der FC Bayern empfängt den Sieger des Spiels Lotte gegen Dortmund. Frankfurt muss nach Mönchengladbach reisen. Gespielt wird Ende April.