Feb, 2018

Europa-League 2017/18: Zwischenrunde, Rückspiele

Die beiden deutschen Teams in der Europa-League haben das Achtelfinale erreicht. Leipzig konnte sich ein 0:2 gegen Neapel leisten. Und Dortmund reichte eine schwache Leistung und ein schmeichelhaftes 1:1 bei Atalanta Bergamo. Im Achtelfinale trifft Leipzig auf St. Petersburg. Dortmund bekommt es mit RB Salzburg zu tun. Große Überraschungen blieben in der Zwischenrunde aus. Im Achtelfinale treffen u.a. Arsenal und der AC Mailand aufeinander. Die deutschen Vertreter dürften mit der Auslosung zufrieden sein. Es hätte schlimmer kommen können.

Champions-League 2017/18: Achtelfinale, Teil 2, Hinspiele

Der FC Bayern hat im Achtelfinal-Hinspiel das Tor zum Viertelfinale weit aufgestoßen. Gegen Besiktas Istanbul gewannen die Münchner verdient mit 5:0. Müller und Lewandowski schnürten jeweils einen Doppelpack. Außerdem war der starke Coman erfolgreich. Profitiert haben die Bayern von einer Roten Karte gegen Vida in der 16. Minuten. der FC Chelsea (1:1 gegen Barcelona) und der FC Sevilla (0:0 gegen Manchester United) spielten im eigenen Stadion nur remis. Damit haben die Auswärtsteams die bessere Ausgangslage. Schachtar Donezk siegte gegen den AS Rom mit 2:1. Auch hier ist im Rückspiel für beide Teams noch alles drin. Die Rückspiele finden am 06./07.03. und 13./14.03. statt.

Europa-League 2017/18: Zwischenrunde, Hinspiele

In den Spielen der Zwischenrunde in der Europa-League konnten die Bundesliga-Clubs gegen die italienischen Vertreter zwei Siege einfahren. Dortmund gewann mit 3:2 gegen Atalanta Bergamo. Leipzig siegte 3:1 in Neapel. Vor allem die Sachsen sollten damit das Viertelfinale bereits nach dem Hinspiel so gut wie sicher erreicht haben. Auch in den anderen Partien gab es zum Teil deutliche Erfolge der Favoriten. Sporting Lissabon (3:1 bei Astana), Bilbao (3:1 bei Spartak Moskau), AC Mailand (3:0 bei Rasgrad), Arsenal (3:0 bei Östersund), Marseille (3:0 gegen Braga), Atletico Madrid (4:1 in Kopenhagen) und Lyon (3:1 gegen Villarreal) können praktisch für die nächste Runde planen.

Champions-League 2017/18: Achtelfinale, Teil 1, Hinspiele

Die ersten vier Partien sind im Achtelfinale der Champions-League gespielt. Manchester City (4:0 in Basel) und Liverpool (5:0 beim FC Porto) können schon einmal für das Viertelfinale planen. Eine gute Ausgangssituation hat sich Tottenham geschaffen. Die Spurs spielten bei Juventus Turin 2:2. Im Duell zwischen Real Madrid und Paris Saint Germain liegt der Vorteil bei den Spaniern. Die Königlichen siegten im Hinspiel mit 3:1. Der FC Bayern als letzter deutsche Vertreter spielt am kommenden Dienstag gegen Besikats.

DFB-Pokal: Viertelfinale

Im Viertelfinale des DFB-Pokals gab es drei Heimsiege. Einzig der FC Bayern, der bei Drittligist Paderborn mit 6:0 gewann, konnte sich auswärts durchsetzen. Leverkusen siegte erst nach Verlängerung mit 4:2 gegen Werder Bremen. Die Hanseaten hatten 2:0 geführt, dann aber das Spiel komplett aus der Hand gegeben. Frankfurt behielt mit 3:0 gegen Mainz die Oberhand. Schalke feierte einen 1:0-Sieg gegen Wolfsburg. Das Halbfinale wird am kommenden Sonntag ausgelost. Als Losfee wird dann Andreas Köpke fungieren.