Erste Saisonniederlage für FC Barcelona – Real siegt 4:1!

Nach der ersten Saisonniederlage muss Titelverteidiger FC Barcelona seinen Erzrivalen Real Madrid in der
Primera Division auf sechs Punkte davonziehen lassen. Der spanische Fußball-Meister verlor am Samstagabend
beim FC Getafe mit 0:1 (0:0), bleibt mit 28 Punkten aber Tabellen-Zweiter hinter Real (34) und vor Valencia
(27). Das Siegtor für Getafe erzielte Abwehrspieler Juan Valera in der 67. Minute. Der FC Barcelona hatte
zuvor in der Meisterschaft in zwölf Spielen nicht verloren – jetzt schlug’s 13. Zwei Stunden zuvor hatte
Real Madrid das Lokalderby gegen Atletico in Überzahl mit 4:1 (1:1) gewonnen und die Tabellenführung abgesichert. Torjäger Cristiano Ronaldo mit zwei Strafstößen (24./82. Minute) sowie die Argentinier Angel di Maria (49.)
und Gonzalo Higuain (65.) trafen am Samstagabend für die Mannschaft von Trainer José Mourinho.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.