Schock in München: FC Bayern verliert Heimfinale gegen Chelsea!

chockstarre in München – der Traum vom historischen Heim-Triumph in der Champions League ist jäh geplatzt.
Trotz klarer Feldvorteile und hochkarätiger Chancen verlor der FC Bayern am Samstag das Finale vor heimischem
Publikum gegen den FC Chelsea mit 3:4 im Elfmeterschießen und verpasste damit seinen zweiten Erfolg in der
europäischen Königsklasse nach 2001.
Zwar parierte Torhüter Manuel Neuer gleich den ersten Schuss der Engländer von Juan Mata, doch danach
versagten Ivica Olic und Bastian Schweinsteiger im Duell vom Punkt die Nerven.
Olic scheiterte an Chelsea-Keeper Petr Cech, Schweinsteiger am Pfosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.