War es das schon für Holland?

Im zweiten Gruppenspiel der EM hat die deutsche Nationalmannschaft einen souveränen Sieg gegen die Elftal aus Holland eingefahren.
Die Truppe von Bundestrainer Jogi Löw steht schon so gut wie sicher im Viertelfinale der EM in Polen und der Ukraine.
Der viel gescholtenen Mario Gomez zeigte es seinen Kritikern und erzielte beide Tore.
Bundestrainer Löw löbte ihn ebenfalls in den höchsten Tönen: „Mario Gomez war immer ein Kämpfertyp. Er war auch schon am Boden gelegen, hat sich aber immer wieder selbst aufgerichtet. Die Tore hat er klasse gemacht, die tun ihm gut“, so Löw.

Mario Gomez sagte zu seiner Leistung selbst im Interview: „Wir haben gegen zwei Klasseteams sechs Punkte geholt, was wollen wir mehr. Wenn du das entscheidende Tor schießt und kriegst dann drei Tage nur auf die Fresse, dann ist das nicht schön”. Damit dürfte wohl Mehmet Scholl gemeint sein, der ihn nach dem Spiel gegen Portugal heftig kritisierte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.