Erst bereitete Cacau in einem munteren Trainingsspielchen den letzten Treffer vor und feierte mit
seinen Kollegen fröhlich jubelnd den Sieg. Dann drohte der Nationalstürmer dem VfB Stuttgart offen
mit seinem Weggang. «Es hat mich die EM gekostet, dass ich hier nicht gespielt habe», sagte der
31-Jährige. Er machte unmissverständlich klar, dass er sich im Kampf um die Teilnahme an der WM 2014
in seinem Geburtsland Brasilien nicht länger mit der Reservistenrolle beim Fußball-Bundesligisten
zufriedengibt: «Wenn ich nicht spiele, kann ich den WM-Traum beerdigen.»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.