Aus der Traum!

Der FC Schalke 04 ist nach der Niederlage gegen Galatasaray in der Champions-League bereits im Achtelfinale ausgeschieden.
Durch ein 2:3 im heimischen Stadion können die Gelsenkirchener sich jetzt nun voll auf die Liga konzentrieren, was auch wichtig
sein muss, da die Königsblauen im Moment nur den 4.Platz belegen.
Nach zuletzt 5 Spielen ohne Niederlage mussten die Schalker enttäuscht sich geschlagen geben.
Die Führung für die „Königsblauen“ schoss Roman Neustädter. Doch noch vor der Halbzeit traf der Ex-Schalker Hamit Altintop zum 1:1,
ehe sogar Burak dass 2:1 für die Türken schoss.
Zwar konnte Michel Bastos noch ausgleichen doch nach einem Sturmlauf, schoss Umut Bulut in der 95.Minute die erneute Führung für die
„Löwen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.